Anime Rezensionnen

Was mich aufregt #1

Wisst ihr, was mich in Animes aufregt? Wenn irgendeiner zu der "bösen" Seite wechselt (z.B. Sasuke aus Naruto), heißt es sofort: "Die Dunkelheit hat von ihm Besitz ergriffen". Ja, GENAU, NATÜÜÜÜÜRLICH! EINFACH SO kam "die Dunkelheit" über ihn. Also, wie - zum F*ck - kommen die auf "Dunkelheit"? Licht ist gut und Dunkelheit ist schlecht, und deshalb muss "die Dunkelheit" daran Schuld sein, das Menschen schlecht werden? BITTE das ist keine Dunkelheit, das ist man selbst! Muss man denn wirklich ALLES auf andere schieben? Ist es etwa SOOOO schwer zu glauben, das es der Mensch selbst ist? Diesen Menschen wird ja nicht mal geholfen! Und das aller Schlimmste: Es ist fast IMMER so! Auch in Spielen! Was soll das?! Kann mir das bitte mal jemand vernünftig erklären?!

1 Kommentar 17.8.14 20:44, kommentieren

Was stimmt da nicht mit den Uchihas?!

Da guckt man einmal Naruto, und dann kommt dann das!


*Spoiler*


Danzo reist Shisui mit bloßen Händen ein Auge aus.
....
Und Shisui geht es gut.
Danzo setzt sich das Auge ein und verschwindet.

Jaaaaaa normal halt, ne? FAAAAALSCH! Ich mein, BITTE, WAS?!
Ein Auge rauszureißen ist doch scheiße ekelhaft und die Person, der es ausgerissen wird, könnte doch niemals einfach so weiter machen! Und nicht nur das: Später trifft sich Shisui mit Itachi und gibt ihn sein verbliebenes Auge... das er sich einfach mal selbst raus reißt.... einfach so... ohne "Au" zu sagen.....
Jaaaaa, ich mein, natürlich ist in Animes nicht alles logisch, aber DAS?!
Es scheint ja generell bei den Uchihas "normal" zu sein, sich die Augen auszutauschen, um dann stärker zu werden. Aber muss man wirklich direkt sein AUGE dafür hergeben?!

Fazit: Ich liebe Naruto und die Uchihas, aber die Folge (Folge 358)
war mal abartig.

1 Kommentar 9.8.14 19:46, kommentieren